Forschungsprojekte

Aktuelle Forschungsprojekte der verschiedenen Hochschulen können hier verlinkt und vorgestellt werden.

 

Universität Freiburg

Prof. Dr. Burkhard Hasebrink

Prof. Dr. Nikolaus Henkel

Prof. Dr. Henrike Manuwald

Dr. Balázs J. Nemes

PD Dr. Stefan Seeber

PD Dr. Johanna Thali

  • Das ʻEngelberger Gebetbuchʼ (Stiftsbibliothek Engelberg, Codex 155, 14. Jh.): Untersuchung – Edition – Kommentar (auf der Grundlage der Vorarbeiten von Peter Ochsenbein)
  • Die Bibliothek des ehemaligen Frauenkonvents der Benediktinerarbeit Engelberg (13.-17. Jh.) (Buchprojekt)
  • Hannah Witteveen, Edition und Untersuchung des ʻLuzerner Antichrist- und Weltgerichtsspielsʼ von 1549 (Dissertationsprojekt)

 

Universität Heidelberg

Prof. Dr. Tobias Bulang

  • Johann-Fischart-Werkausgabe: Prof. Dr. Tobias Bulang
  • Daemonomania magorum (Jean Bodin/Johann Fischart) — Edition und Kommentar: Prof. Dr. Tobias Bulang; Joana van de Löcht, M. A.; Raffaela Kessel
  • Promotionskolleg ‘Was ist Tradition?’
  • Ästhetische Transformation von Wissen in Gottfrieds von Straßburg ‘Tristan’ (Buchprojekt): Prof. Dr. Tobias Bulang

Prof. Dr. Ludger Lieb

Universität Konstanz

Prof. Dr. Bent Gebert

  • ‘Wettkampfkulturen. Erzählformen der Pluralisierung in der deutschen Literatur des Mittelalters’
Universität Mannheim

Prof. Dr. Katharina Philipowski

Inci Bozkaya M.A.:

Julia Rüthemann:

 

Universität Stuttgart

Lyrik des hohen Mittelalters. Eine exemplarische elektronische Edition
[Projektleitung: Prof. Dr. Manuel Braun, Stuttgart; Prof. Dr. Florian Kragl und PD Dr. Sonja Glauch, Erlangen]

Schrift im Spiel. Zur Medialität Geistlicher Spiele des späten Mittelalters
[Habilitationsprojekt: Cornelia Herberichs]

Unterlaufenes Erzählen. Psychoanalytische Lektüren zum höfischen Roman [Dissertationsprojekt: Sophie Marshall]

Universität Tübingen

Edition und Kommentierung der deutschen Versnovellistik des 13. und 14. Jahrhunderts [Projektleitung: Prof. Dr. Klaus Ridder; Prof. Dr. Paul Sappler † und Prof. Dr. Hans-Joachim Ziegeler]

  • Elemente grotesken Erzählens in der europäischen Versnovellistik [Dissertationsprojekt: Reinhard Berron]
  • Transformation des Religiösen im Werk von Hans Sachs [Dissertationsprojekt: Uta Dehnert]
  • Hybride Mären. Transformationen höfischer Stoffe in mittelhochdeutscher Versnovellistik [Dissertationsprojekt: Patrizia Späth]

Potentiale der Polyphonie im frühen Minnesang. Eine Neuperspektivierung [Projektleitung: Prof. Dr. Annette Gerok-Reiter]

  • Diversität als Potential. Versuch einer Neuperspektivierung des frühesten Minnesangs [Dissertationsprojekt: Anna Sara Lahr]
  • Dietmar von Aist. Studien zur literarhistorischen und forschungsgeschichtlichen Standortbestimmung [Dissertationsprojekt: Simone Leidinger]

SFB 923 “Bedrohte Ordnungen”; Teilprojekt A 02: Vom Fest zum Aufruhr. Fastnacht als Bedrohung städtischer Ordnung in Spätmittelalter und Reformation [Leitung: Prof. Dr. Klaus Ridder]

  • Nürnberger Fastnachtspiele und städtischer Ordnungsdiskurs [Dissertationsprojekt: Beatrice von Lüpke]

Graduiertenkolleg 1662: Religiöses Wissen im vormodernen Europa (800-1800) [SprecherIn: Prof. Dr. Annette Gerok-Reiter; Prof. Dr. Volker Leppin]

  • Die Funktion der Einzelviten religiöser Frauen am Beispiel Christine Ebners [Dissertationsprojekt: Janina Sollbach]
  • Werkmeister des Wortes. Religiöses Wissen in der Poetologie höfischen Erzählens um 1200 [Dissertationsprojekt: Jan Stellmann]

Promotionsverbund “Die andere Ästhetik. Reflexionsfiguren der Künste in der Vormoderne” [Sprecherin: Prof. Dr. Annette Gerok-Reiter]

  • Maria clar, du bist vorwar figurliken wal to beduden: Zur Verflechtung von poetologischer und theologischer Metaphorik im spätmittelalterlichen Marienlob [Dissertationsprojekt: Sabrina Keim]
  • ÄsthEthik der Fremde des ‘Herzog Ernst B’ [Dissertationsprojekt: Olivia Kobiela]

HABILITATIONSPROJEKTE

WEITERE DISSERTATIONSPROJEKTE

  • Die auktoriale Figur – Komplizen des Erzählers in der mittelhochdeutschen Epik [Myriam Bittner]
  • Kulturhistorische Kompetenz im Literaturunterricht. Theoretische Grundlegung und didaktische Umsetzungsmöglichkeiten [Sandra Boss]
  • Religiöse Spannungen in deutscher und französischer Literatur des 16. Jahrhunderts: Eine intertextuelle Studie [Florence Brunner]
  • Die literarische Funktionalisierung von Burgen und Burggesellschaften im altfranzösischen und deutschen Prosalancelot [Daniela Czink]
  • Desintegrationsstrategien im Reinhart Fuchs [Marion Darilek]
  • Raumdarstellung in der mittelhochdeutschen Epik am Beispiel des ‘Nibelungenlieds’, Gottfrieds ‘Tristan’ und Wolframs ‘Parzival’ [Franziska Hammer]
  • Sixt Bircks volkssprachliche und lateinische Bibeldramen als Exempel für die Transformation von Offenbarungswissen in der frühen Reformationszeit [Judith Pfeiffer]